Die Heilkraft der Sonne & Vitamin D

Die Sonnenseite der Sonne

In den vergangenen Jahren ist die Sonne vielfach in die Kritik geraten. Sie soll Schuld sein an Hautkrebs, Allergien u.v.m. Dabei blieb eine entscheidende Seite immer gänzlich unbeleuchtet: die Ernährung und deren Auswirkung auf die Sonnen-Sensibilität. In diesem Artikel werden wir das Thema einmal von der Sonnenseite der Sonne beleuchten und dabei erstaunliches über die Heilkraft der Sonne feststellen.

Unser Freund die Sonne

Gesund zu sein erfordert mehr als nur eine gesunde Ernährung, regelmäßige Fitness-Übungen und ausreichend Schlaf. Wir brauchen auch das Sonnenlicht. Wie jeder weiß ist die Sonne die Quelle allen Lebens. Es ist wichtig zu erkennen, dass die Sonne unser Freund ist – ein Freund und Weggefährte, den wir als diesen respektvoll in unser Leben integrieren sollten. Die Sonne ist einer der größten Heiler dieser Welt. Ihre Kraft ist vor allem für ängstliche und gestresste Menschen äußerst hilfreich. Fordere mal einen gestressten Menschen dazu auf, sich für einen Moment in die Sonne zu legen. Die Strahlen der Sonne werden ihn in kurzer Zeit das geben, wonach seine Nerven und sein Körper verlangt:

E N T S P A N N U N G

Sonnenliege

Der größte Heiler

Sonne ist ein Stärkungsmitteln, ein Elexier, ein Stimulant und ein großartiger Heiler. Wenn du dich in der Sonne räkelst, dann werden Millionen von Nervenenden die Sonnenenergie aufnehmen und umwandeln, so dass das Nervensystem diese Energie ideal nutzen kann.

Die Sonne gibt uns nicht nur ein gutes Gefühl, sie ist für uns lebenswichtig. Um völlig gesund zu sein brauchen wir Sonne. Sie ist für den Menschen unverzichtbar und essentiell. Der Grund dafür ist, dass dem Körper durch das Sonnenlicht ein Stoff namens Serotonin zugeführt wird. Dieser regelt das Schlafmuster ebenso wie die Körpertemperatur und die Sexualtriebe. Serotonin sorgt zudem für gute Laune und wirkt Depressionen entgegen. Wenn reichlich Sonne über die Haut aufgenommen wird, dann speichert unser Körper unglaublich viel positiv wirkenden Substanzen, die u.a. keimtötend und regenerierend wirken.

Auf die Dosis kommt es an

Der Schlüssel um sich die stärkenden Eigenschaften der Sonne zu Nutze zu machen ist, sie in Maßen zu genießen. Eine Lichttherapie kann bei Krankheiten helfen und die Gesundwerdung unterstützen, sofern der Anwender achtsam damit umgeht.

Wechselwirkung Mensch & Sonne

Lass uns die Wechselwirkung zwischen Mensch und Sonne etwas wissenschaftlicher betrachten. Der Entspannungseffekt, der durch die Sonne ausgelöst wird, beginnt im Gehirn. Wenn Licht über deine Augen aufgenommen wird, dann geht es direkt zum Hypothalamus – eines der wichtigsten Steuerungszentren des vegetativen Nervensystems. Hier wird die Körpertemperatur geregelt ebenso wie der Wasserhaushalt, Hunger und Durst, Blutdruck, Emotionen, Immunfunktion, Zirkadianer Rhythmus (innere Uhr) und die Hirnanhangsdrüse (Hauptdrüse, die eine Kontrollfunktion über weitere Drüsen ausübt wie Schilddrüse, Nebenniere, Eierstöcke und Hoden). Zudem wird der Wundheilung durch Sonnenlicht beschleunigt.

Sonne & Sauerstoff

Die gewaltige und nahezu unerschöpfliche Energie der Sonne ist essentiell für alle Tiere, Pflanzen, Früchte, Bäume und Gärten. All diese Lebewesen haben einen Mechanismus entwickelt, mit dem sie auf ideale Weise mit der kraftvollen Sonnenenergie umgehen können. Dies trifft auch auf den menschlichen Körper zu. Mit Hilfe der Pflanzen verwandelt die Sonne Kohlendioxid in Sauerstoff, wodurch der Mensch erst atmen kann. Ohne die Sonne wären wir gar nicht fähig zu atmen.

Nebenwirkung bei fehlendem Sonnenschein

Menschen, die in den nördlichen Regionen dieser Erde leben, leiden vielfach unter sogenannten Winterdepressionen. Forschungen des National Institute of Mental Health haben ergeben, dass man Patienten von Winterdepression heilen kann, einfach nur indem sie einem Vollspektrumlicht ausgesetzt werden, welches das Sonnenlicht simuliert. In verschiedenen Krankenhäusern wurde wieder und wieder beobachtet, dass sich die Patienten, die in den zur Südseite ausgerichteten Zimmern unterbracht werden, schneller regenerieren als Patienten, die weniger sonnige Zimmern Richtung Norden bezogen haben. Eine schnellere Regeneration und Heilung setzt aufgrund der höheren Dosis an Sonnenlicht ein.

Wie viel Sonne ist gut?

Nun kommen wir zur Frage, wann denn die beste Zeit ist, um sich in der Sonne aufzuhalten. Es gibt Tageszeiten, in denen wir die Sonne besser vermeiden sollten. Diese Zeiten liegen in der Regel zwischen 10.00 bis 14.00 Uhr. Die brennenden Infrarot-Strahlen sind zu dieser Zeit am intensivsten. Sollte man sich zu dieser Zeit in der Sonne aufhalten, dann ist es wichtig, die Haut durch Kleidung zu schützen.

Vitamin D

Die beste Quelle für Vitamin D ist die Sonne. Sie ist absolut einzigartig und exakt auf unseren Körper abgestimmt. Direkt unter unserer Haut befindet sich eine Flüssigkeit, die Ergosterol genannt wird. Wenn diese mit dem Sonnenlicht in Berührung kommt, dann verwandelt es sich in Vitamin D und wird vom Blutkreislauf aufgenommen. Wenn es dir nicht lange möglich ist, dich in der Sonne aufzuhalten, weil du sehr schnell verbrennst, dann setze dich unter einen Sonnenschirm. Dort kannst du das Sonnenlicht über die Augen aufnehmen. Es ist sehr wichtig, sich täglich draußen im Freien aufzuhalten, denn ein Teil der heilsamen Wirkstoffe kann nicht durch Fensterscheiben aufgenommen werden.

Nebenwirkung von Sonnencreme

Der Mensch benötigt definitiv Sonnenlicht zur Herstellung von Vitamin D, aber die UVB-Strahlen, die wir dafür benötigen, sind die gleichen UVB-Strahlen dessen  Aufnahme durch das Auftragen von Sonnencreme verhindert wird. Diese UVB-Strahlen können nur tagsüber in der Zeit zwischen Frühling und Herbst aufgenommen werden. Wenn du einen Großteil des Tages in Räumen verbringst  und nicht an der frischen Luft arbeitest oder wenn du in einer Gegend wohnst, in der du aufgrund der Wetterlage nicht deine tägliche Sonnendosis erhältst, dann ist es evt. angebracht über das Supplementieren eines natürlichen Vitamin D Präparates nachzudenken. Vitamin D kräftigt nicht nur deine Knochen, sondern auch deine Zähne. Zudem erhöht es den Anteil an weißen Blutkörperchen, die wiederum sehr wichtig für unser Immunsystem sind und den Körper vor Infektionen schützen. Vitamin D erhöht zudem den Sauerstoffanteil im Blut, wodurch der Energielevel und die mentale Leistungsfähigkeit ebenfalls ansteigt.

Sonnenlicht wirkt sich positiv auf die Verdauung, die Heilung und die Fruchtbarkeit aus. Es ist ein Nerventonikum, verbessert die Blutqualität um 25%, reguliert das Gewicht und hilft bei Krankheiten weitaus mehr als all die Tabletten, die es auf dem Markt zu kaufen gibt. Da ist es doch kaum verwunderlich, dass sich nahezu jeder Mensch besser fühlt, sobald die Sonne scheint.

Abschließend nun noch ein paar Tipps, wie du am besten von der Sonne profitieren kannst:

  • Je länger der Schatten, desto sicherer ist es, in die Sonne zu gehen
  • Setze deinen Körper pro Sonnenbad nie länger als eine Stunde dem direkten Sonnenlicht aus
  • Wenn du in der Sonne liegst, dann versuche deinen Kopf Richtung Norden auszurichten, so dass die Füße Richtung Süden weisen. (Diese Lage ist auch nachts beim Schlafen von Vorteil – siehe „Polaritätstherapie“)
  • Achte darauf, dass in etwa 30% der Zeit, die du im Liegen verbringst, der Kopf etwa 15 cm niedriger gelagert wird als die Füße. Dadurch erlaubst du deinem Körper einerseits dein Gehirn gut zu durchbluten und zu nähren und andererseits Giftstoffe aus deinen Beinen und Füßen auszuleiten, was wiederum dein Herz entlastet und allgemein entschlackend wirkt.

Genieße die Sonnenseite des Lebens und verstehe sie wie einen süßen Nektar, der in Maßen genossen werden will.

Sonnenlichtaufnahme zum Sonnenuntergang

Sonnenlichtaufnahme zum Sonnenuntergang

***

aus dem Artikel: „The Bright Side of Sunshine“ – Healing Our World – Vol. 33 – Issue 2 – p. 31 – by Dr. Wayne „The Mango Man“ Pickering, ND, ScM

 

Produkt-Tipps & Bücher zum erfolgreichen Sprossen:

WunderLebensMittel von Dr. Brian Clement

Mit dem bewährten Hippocrates Programm

wunder_lebensmittel_Brian-ClementSeit mehr als 50 Jahren beschäftigt sich das von der legendären Rohkostpionierin Dr. Ann Wigmore gegründete Hippocrates Health Institute mit der positiven Wirkung von lebendiger Nahrung auf die Gesundheit. Dr. Brian Clement, der heutige Leiter des Instituts, hat die Erfahrungen ausgewertet und durch Erkenntnisse der modernen Ernährungswissenschaft ergänzt. Die wegweisenden Ergebnisse stellt er nun in dem Buch WunderLebensMittel vor mit zahlreichen Fallgeschichten von verblüffenden Heilungsprozessen und einer Einführung in das Hippocrates-Programm. Zudem geht es in dem Buch um die richtige Kombination rohköstlicher Lebensmittel; der effektiven Überwindung von Nahrungsmittelsüchten; die Ausleitung von Umweltgiften und wertvollen Tipps zur Ernährungsumstellung, zu Superfoods, zum Sprossenziehen und zu vielen Rezeptideen, die aus der natürlichen Wiederherstellung der Lebenskraft ein leckeres Abenteuer machen.

Weitere Infos unter: Wunderlebensmittel

VERWANDTE SEITEN:

Bio-Keimlinge – bio & keimfähig

Weizengras – kraftvolle Medizin

Advertisements

Eine Antwort zu “Die Heilkraft der Sonne & Vitamin D

  1. Hallo,
    habe grade den Artikel über Sonnenlicht gelesen und von der heilenden Wirkung der Rohkost (Frischkost).
    Vor über 20 Jahren habe ich ein Ausbildung zur ärztlich geprüften Gesundheitsberaterin bei Herrn Dr. Max-Otto Bruker, Gesellschaft für Gesundheitsberatung, GGB, gemacht. (dr-bruker.de) Ich habe viele Gesundheits-, Vollwertkoch- und Frischkostkurse gegeben und genau so wie Sie die heilende Wirkung bei vielen Teilnehmern und bei mir und meiner Familie festgestellt.
    Momentan sind mein Mann und ich wieder auf dem „Frischkosttrip“.
    Also, ich kann das alles nur bestätigen.
    Auch die Aussagen über Sonnenbestrahlung. Es ist traurig und falsch, dass die meisten Kinder mit Sonnencreme und sonnenundurchlässiger Kleidung „zugekleistert“ werden. Aber die Sonnenschutzmittelinsdustrie scheint ein große Lobby zu haben. Es geht eben immer ums Geld.
    Sonnigen Gruß vom Watt und vom Meer, Hella Hintze.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s