Zusatztherapien & Ansprechpartner

ALL-INKL-PROGRAMM

Das 3-wöchige Lebenswandelrogramm ist eine Art Schulungsprogramm, in dem die Gäste eingewiesen werden, einen rundum gesunden Lebensstil auf aller höchstem Niveau zu führen. Das all-inkl.-Programm ist bereits ein Programm auf höchstem Niveau, welches in unserer zum Teil stark vergifteten Umwelt für jeden empfehlenswert ist. Auf welchem Level die Gäste das Programm zu Hause weiter führen möchten, bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

Die Behandlung von Krankheiten erfordern je nach Grad der Erkrankungen u.U. zusätzliche Maßnahmen während der Gesundungs- und Heilungsphase. Diese Anwendungen sind individuell verschieden und somit nicht allgemein für jeden Gast inklusive sind, da sie zum einen nicht für jeden erforderlich sind und zum anderen dies den Gesamtpreis des All-Inkl.-Pakets noch zusätzlich erhöhen würde. Das Lebenswandelprogramm beinhaltet bereits eine Reihe von All-Inkl.-Therapieanwendungen, die z.T. unter dem Link Therapieangebote aufgeführt sind.

OPTIONALE ZUSATZ-THERAPIEN:

Zusatztherapien werden vor Ort empfohlen uns sind individuell verschieden. Je nach Krankheitsbild fallen sie unterschiedlich aus und können zusätzliche Kosten verursachen, wobei die Ausführung der Therapien jeweils vom Gast selbst entschieden wird.

Die optionalen Therapieanwendungen sind absolut erstklassig und werden von erfahrenen Therapeuten durchgeführt, die jeweils voll und ganz hinter ihrem Therapiekonzept stehen und dieses wärmstens empfehlen. Ein Teil des Lebenswandelprogramms ist, dass die Gäste/Patienten wieder in die Eigenverantwortung gehen und selbst entscheiden, welches oder ob sie ein zusätzliches Therapiekonzept in Betracht ziehen möchten. Von daher werden immer nur Empfehlungen ausgesprochen, die einfach als zusätzliches Angebot verstanden werden können. Die zusätzlichen Therapien bieten die Möglichkeit, verschiedene Konzepte auszuprobieren und diese dann ggf. zu Hause weiterzuführen.

Welche individuellen Therapien jeweils empfohlen werden, kann man im Vorfeld nicht bestimmen. Dies wird immer nur direkt mit dem Gast vor Ort entschieden, von daher kann man auch vorab keine Prognose über zusätzliche Kosten geben, die auf den Gast zukommen können. Dies ist individuell verschieden und hängt zum einen vom jeweiligen Gesundheitszustand ab und zum anderen davon, auf welches Ebene das eigenen Leben geführt werden soll (siehe Wunderlebensmittel – Level Kuper, Bronze, Silber, Gold, Platin).

ALLGEMEINE EMPFEHLUNGEN

Aufgrund der zum Teil starken Umweltvergiftung, in der wir leben, wird jedem Gast die Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel empfohlen, wie Algen, Probiotika, Enzyme, B12 etc. Die Nahrungsergänzungsmittel von LiveGive sind sehr empfehlenswert und im deutschsprachigen Raum in dieser hochwertigen Qualität nur schwer zu finden, bzw. diese sind z.T. nur über England bestellbar.

Gäste, die lediglich zur Entgiftung, zum Muskelaufbau oder zur Gesundheitsvorsorge vor Ort sind, müssen in der Regel mit keinen  zusätzlichen Therapiekosten rechnen – außer den o.g. allgemeinen Nahrungsergänzungsmitteln. Aber auch hier ist es natürlich dem Gast selbst überlassen, ob er diese Mittel mit in die eigenen Ernährung mit einbeziehen möchte. Die zusätzlichen ausgesprochenen Empfehlungen sind jeweils optional zubuchbar.

Die erste Woche des Lebenswandelprogramms ist für die Gäste von dem neu vermitteltem Wissen immer sehr umfangreich, da eine Fülle an wertvollen Informationen ausgesprochen wird. Von daher ist es ratsam, die Informationen einfach erstmal auf sich wirken zu lassen, ohne sich unter Druck zu setzen. Es braucht – je nach dem bisher geführten Lebensstil – mitunter nicht nur Wochen oder Monate, sondern vielmehr Jahre, um den Lebensstil, so wie er im Hippocrates Institute vorgeschlagen wird, sowohl gedanklich als auch praktisch umzusetzen.

BEANSTANDUNGEN:

Für den Fall, dass es vor Ort zu Beanstandungen kommen sollte, wenden Sie sich bitte gleich an die jeweiligen Ansprechpartner des Hippocrates Institutes, so dass direkt vor Ort entsprechend auf Wünsche etc. eingegangen werden kann. Die zentrale Anlaufstelle, wenn Probleme auftauchen, ist die Gästebetreuerin Kathryn Lippman (Director of Guest Service).

Die Gäste lernen Frau Lippman bereits am ersten Tag kennen (Einweisungsvortrag, Führung über den Campus etc.). Das Institute ist immer sehr bemüht, die Gästewünsche zu erfüllen. Sofern die Informations- bzw. Schulungs-Unterlagen nicht in deutscher Sprache ausgehändigt wurden, wird  Frau Lippman diese kurzfristig zur Verfügung stellen können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s